Antwort schreiben 
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Verfasser Nachricht
hamptidampti


Beiträge: 11
Beitrag #241
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
(23.09.10 09:27)Nagsor schrieb:  Hast du eventuell die Box unter der Liste weggezogen ?

Fix:
Geh in die Listenansicht und nach ganz unten -> du siehst einen Pfeil nach unten
Zieh die Maus ein kleines Stück hoch -> du siehst einen Pfeil nach oben und unten
Drag'Drop'n'Done^^

Danke Nagsor, das war das Problem. Wie einfach etwas wird, wenn man weiß wie. Jetzt kann ich endlich meinen fehlerhaften Karten bearbeiten.
24.09.10 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #242
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
ICH KANN DAS VERDAMMTE PROGRAMM NICHT INSTALLIEREN...

Immer wieder bricht die Installation nach ca. 20% ab und gibt mir diese Fehlermeldung :

Extract : Error writing to file QtGui4.dll

Das nervt, und zwar gewaltig.
07.10.10 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #243
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
klingt nach defektem download oder platte voll...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
07.10.10 17:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ILP


Beiträge: 157
Beitrag #244
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Habs schon dutzende male runtergeladen und außerdem genug Platz auf der Festplatte...

Weiß jemand weiter ?
07.10.10 17:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #245
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Leider nein, außer, dass du mal einen Thread im Support-Forum eröffnest. Die bemühen sich da eigentlich sehr, die Probleme zu lösen.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
07.10.10 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #246
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
@ILP
Welches Betriebssystem hast du?

Bei Vista oder win 7 bitte die Installationsdatei mal mit rechts anklicken und als Administrator ausführen.

Ansonsten einmal mit rechts anklicken und in die Eigenschaften gehen, dort kannst du den Kompatibilitätsmodus einschalten. Vielleicht auf win XP SP2 oder SP3. Ebenfalls als Administrator ausführen.

Ansonsten kannst du dich nur an das Forum von Anki wenden, es sei denn jemand hat hier noch eine Idee.
07.10.10 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #247
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Ich habe bislang den "Vokabelfreund" auf dem PocketPC benutzt, möchte nun aber auf "AnkiDroid" umsteigen. Mir bereitet allerdings der Import der "Zeitplandaten" Probleme. Da mir das Ändern des Anki-Quellcodes und das Schreiben eines eigenen Plugins zu aufwändig erschien, habe ich zunächst nur Kanji+Bedeutung über den eingebauten Importer importiert und dann mit "SQLite Manager" versucht, meine Zeitplandaten in die Datenbank einzutragen (dazu habe ich nur die cards-Tabelle modifiziert). Dabei ging aber wohl irgendwas in die Hose, Anki meckert jedenfalls ständig, z. B. bekomme ich beim Start der Wiederholung die Meldung:

Traceback (most recent call last):
File "ankiqt\ui\main.pyc", line 1696, in onStartReview
File "ankiqt\ui\main.pyc", line 348, in moveToState
File "ankiqt\ui\main.pyc", line 371, in moveToState
File "ankiqt\ui\main.pyc", line 641, in showAnswerButton
AttributeError: 'NoneType' object has no attribute 'typeAnswer'

Und wenn ich Anki die Datenbank überprüfen lasse, schmeisst es mir alle Karten aus dem Deck...

(Eine Zeile aus der cards-Tabelle sieht z. B. so aus: "-9219704978348346000" "8500860043726778000" "5759186018394177000" "1286739423.7149827" "1286739431.97" " " "0" "<span class=""fm6ed3e72b95c7fd05"">太</span>" "<span class=""fm5385e12b95c7fd06"">dick</span>" "2" "103" "103" "1295481600" "1286582400" "1.84" "1.84" "1262304000" "11" "3" "0" "0" "0" "0" "0" "0" "0" "0" "0" "0" "0" "0" "3" "8" "0" "0" "0" "1" "1295481600")

Frage also: Hab ich etwas vergessen zu ändern oder geht das prinzipiell nicht auf diesem Wege?
11.10.10 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #248
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Prinzipiell geht es schon, nur dürfen danach halt keine Fehler in der Datenbank sein. Und genau das ist bei dir scheinbar der Fall. Wenn ich den Trace richtig interpretiere, hat er das Kartenmodell nicht gesetzt (currentCard.cardModel in Zeile 641 war scheinbar None). Da müsste man nun herausfinden, wieso das so ist... An deiner Zeile sehe ich sonst nichts falsches, außer daß bei den Float-Werten das .0 hintendran fehlt. SQLite ist das egal, ob es Anki auch egal ist, weiß ich nicht...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
11.10.10 12:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #249
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
Habe nun den Fehler gefunden: SQLite Manager. Der rundet wohl bei der Darstellung und beim Exportieren großer Zahlen die letzten Stellen auf 100er oder 1000er (sieht man an meinem Beispiel bei den 3 ersten Einträgen) und dadurch passt dann nach dem Re-Import der exportierten Daten nichts mehr in der Datenbank zusammen.
Vorher hatte ich den "SQLite Database Browser" ausprobiert, der aber beim Importieren und Exportieren Probleme mit den Schriftzeichen hat. Durch wildes Kombinieren der beiden Programme (+OpenOffice) gings nun.
In der Zeit, die für das ganze Rumprobieren draufging, hätte ich vermutlich Python lernen und 10 Plugins schreiben können... augenrollen hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.10.10 21:32 von WedgeAntilles.)
11.10.10 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #250
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux)
(04.01.10 17:18)Konata_Izumi schrieb:  Jeden Tag werden irgentwelche Wörter fällig, so das ich sie wiederholen muss. Wenn ich mal in denn Urlaub fahre und dann wiederkomme,
sind viel zu viele Wörter fällig und ich schaffe es nicht diese wieder abzuarbeiten.

Ich habe oft das Problem das ich keine Vokabeln üben kann, meist konnte ich das Problem noch händeln, aber jetzt passiert es schnell das ich 300 - 400 Vokabeln nach ein paar Tagen habe. Vielleicht auch mehr.

Die einzige Chance die ich sehe, ist einfach neue Vokabeln zu reduzieren. Vielleicht nur eine oder fünf. Und dann für jeden Tag vornehmen, ich bleiben heute unter 300, morgen unter 250, übermorgen unter 200 usw. Auf diese Art können es auch mal 1000 Vokabeln Überschuß sein, da würde ich aber keine Neuen Vokabeln lernen, sondern die Abfrage so setzten, das neue Vokabeln nur noch am Ende des Durchgangs der alten zu lernen. So bekommt man das Gefühl, das man irgendwann wieder Licht am Ende des Tunnels sieht.

Wem das zuviel ist, suspendiert tatsächlich die überschüssigen Karten, und schaltet jeden Tag 10, 20, 50 oder wie viele Karten auch immer ein. Am PC ist das recht einfach, die Methode ist nur bedingt gut mit einem Smartphone, zumindest im Moment. Ich möchte selber nicht jeden Tag das Telefon am PC anschließen.

Ich weiß nicht, ob man einfach Karten wieder ganz auf Null setzen kann, als wären es ganz neue Karten.
28.10.10 11:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki-Deck Problem. Vlad 6 976 25.09.17 14:54
Letzter Beitrag: DigiFox
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.084 28.06.17 16:12
Letzter Beitrag: Colutea
Anki will nicht öffnen (frisch geliefertes MacBook Pro) lafru 1 634 12.08.16 09:29
Letzter Beitrag: cat
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 775 01.07.16 10:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Rikaichan + Anki Shino 4 1.703 29.05.16 20:55
Letzter Beitrag: Nia