Antwort schreiben 
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #531
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
In fonttools ist ein Tool 'pyftsubset' enthalten mit dem sich Schriften auf die tatsächlich benötigten Zeichen reduzieren lassen.

Wenn du dein Anki-Deck als Text exportierst geht der Befehl dann so:

Code:
pyftsubset KanjiStrokeOrders_v4.000.ttf --text-file=anki.txt --ignore-missing-glyphs --verbose

Das erzeugt dann eine KanjiStrokeOrders_v4.000.ttf.subset (umzubenennen in _kanjistrokeorder.ttf) die dann statt 17MB nur noch ~5MB gross ist (je nachdem wieviele Kanji du tatsächlich verwendest)

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
19.07.16 10:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sethalak


Beiträge: 110
Beitrag #532
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ich schau mir das die Tage mal an. Ich habe noch eine andere Vermutung, woran es liegen könnte, aber dafür muss ich mal die ganze Sammlung synchronisieren und ohne W-Lan bzw. schnelles mobiles Internet wird das nichts. Werde mich am Wochenende evtl. nochmal melden.
Danke erstmal soweit für die vielen Tipps und die Mühe, die du dir gemacht hast!! =)
20.07.16 00:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sethalak


Beiträge: 110
Beitrag #533
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
So, ich wollte mich ja nochmal melden. Habe mittlerweile wieder eine Full-Sync hingekriegt und jetzt wird die Schriftart im mobilen Anki angezeigt. Ursache meines Problemes war ein ganz anderes: habe in den Einstellungen von mobile Anki die Media-Sync ausgeschaltet hoho
Ich danke dir nochmals ganz herzlich für die Unterstützung! grins
22.07.16 21:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leyata
Gast

 
Beitrag #534
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Seit ein paar Tagen spinnt mein Anki auf meinem Notebook, vielleicht weiß ja hier jemand Hilfe grins

Fallbesschreibung:
Systeme: Windows 8 (Notebook), Android (Smartphone)

Wenn ich auf mein Anki-Profil in Windows 8 gehe, kommt nun meistens diese Meldung:

[Bild: ankiankifapyhe7zc5.jpg]

Aber heute früh ging es z.b. sporadisch wieder, da konnte ich Sätze einfügen etc. pp. Habe Anki dann geschlossen, wieder geöffnet und dann kam wieder diese Fehlermeldung. Ich kann dadurch meine Decks auch gar nicht sehen kratz

Auf meinem Android-Smartphone funktioniert alles wie gehabt, es hat auch die Neueinfügungen von heute früh synchronisiert und alle Decks können geöffnet werden. Zum Lernen reicht das ja, aber für das Einfügen bräuchte ich schon mein Notebook.

Hatte das jemand schon mal? Liegt das vielleicht an der Windows 8 - Android Überschneidung?

PS: Ich habe auch schon probiert, Anki zu deinstallieren und neu installieren. Problem bleibt.
04.09.16 11:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 932
Beitrag #535
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ist vielleicht deine lokale Ankideck/Profil Kopie korrupt? Probier mal unter Tools->Check Database. Wenn das auch nichts hilft, hol dir alles nochmal vom Ankiweb.

Kopier das lokale Profil mal sicherheitshalber weg, lösch es in Anki und dann synchronisier dir das ganze Profil mit dem Decks vom Web wieder auf den PC. Wenn es am Android geht, ist wohl das Ankiwebprofil in Ordnung.
04.09.16 11:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leyata
Gast

 
Beitrag #536
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
(04.09.16 11:59)cat schrieb:  Ist vielleicht deine lokale Ankideck/Profil Kopie korrupt? Probier mal unter Tools->Check Database. Wenn das auch nichts hilft, hol dir alles nochmal vom Ankiweb.

Kopier das lokale Profil mal sicherheitshalber weg, lösch es in Anki und dann synchronisier dir das ganze Profil mit dem Decks vom Web wieder auf den PC. Wenn es am Android geht, ist wohl das Ankiwebprofil in Ordnung.

Danke für deine Antwort! Check Database habe ich gemacht, das hat leider nichts gebracht.

Ich habe jetzt die Sammlung von meinem Handy per E-Mail an mein Notebook geschickt und die unter einen neuen Nutzer wieder geöffnet und synchronisiert. So in der Art hast du das ja glaube ich auch gemeint. Jetzt geht es, ich hoffe so bleibt es auch grins
04.09.16 13:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 932
Beitrag #537
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Eigentlich hatte ich das anders gemeint, aber wenn es so für dich klappt, dann passt es ja!

Nur daran denken, dass du jetzt am Handy auch den neuen Benutzer verwenden musst, damit die Synchronisation wieder zusammenpasst.
04.09.16 19:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kanji_illustrator


Beiträge: 13
Beitrag #538
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ich lerne mit Anki erst seit kurzem und habe nur mal eine schnelle Frage. Und zwar habe ich Vokabellisten importiert mit Audio-Files. Wenn ich das Deck durchsuche sehe ich immer den Name des Audiofiles, zum Beispiel [sound:5V.mp3], kann diesen aber nicht außerhalb der Übung anhören. Gibt es eine Möglichkeit die mp3 files aus den .apkg-Paket zu extrahieren? So dass ich das ganze auch auf meinem MP3-Player anhören kann, oder zumindest eine Möglichkeit die Audiofiles innerhalb von Anki abzuspielen?
21.11.16 09:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.661
Beitrag #539
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Wenn du das Deck schon importiert hast, die Dateien werden in einem collection/media Ordner abgelegt. Das sollte sich zur Not mit der Dateisuche finden lassen.

Du kannst auch versuchen die apkg zu zip umzubenennen und auszupacken.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
21.11.16 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kanji_illustrator


Beiträge: 13
Beitrag #540
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Vielen Dank grins Das mit dem Mediacollection-Ordner habe ich nicht gewusst. Ich dachte das ganze ist eine verschlüsselte Angelegenheit.. Das apkg-file zu entpacken mit 7zip habe ich jetzt auch mal versucht, aber da entsteht nur eine sehr lange Liste mit unlesbaren Files.. Aber vielen Dank nochmal, jetzt weis ich endlich wo alle Audio Files landen grins
22.11.16 07:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki, Brainyoo oder doch eine ganz andere Software? Pytroxis 2 189 13.08.18 05:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Anki-Deck Problem. Vlad 6 1.071 25.09.17 13:54
Letzter Beitrag: DigiFox
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.181 28.06.17 15:12
Letzter Beitrag: Colutea
Anki will nicht öffnen (frisch geliefertes MacBook Pro) lafru 1 686 12.08.16 08:29
Letzter Beitrag: cat
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 849 01.07.16 09:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan