Antwort schreiben 
Mein Studium
Verfasser Nachricht
SnowyGlitzerding


Beiträge: 45
Beitrag #51
RE: Mein Studium
Das wäre ja was für mich - ich kann so ein Zugehörigkeitsgefühl nicht empfinden und Kollegen sind mir ziemlich egal, geschweige denn rede ich mit ihnen.
Ich glaube, ich wäre in keiner Firma lange angestellt hoho
28.09.17 06:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #52
RE: Mein Studium
(28.09.17 01:24)Nemi schrieb:  Das ist mitunter der Grund, warum in manchen Firmen die Angestellten lange bleiben, aber Minesweeper spielen, (...) warum es das Wort 過労死 gibt und warum die Selbstmordrate nicht gerade gering ist.
Willst Du damit sagen, dass die Japaner vom Minesweeper spielen den Arbeitstot sterben oder durch Leistungsdruck in den Selbstmord getrieben werden? Das ist doch Blödsinn.

Überarbeitung und Leistungsdruck sind keine japanischen Eigenheiten sondern ein Problem jeder Gesellschaft:
http://karriere.unicum.de/archiv/magic-r...berstunden

Was vielleicht eigenartig an der japanischen Gesellschaft ist, sind die ewig dauernden Besprechungen ohne Arbeitsergebnisse und die Besäufnisse unter Kollegen nach der Arbeit. Die hab ich in der Form in Deutschland noch nicht gesehen. Allerdings schreien sich die Japaner in Besprechungen auch nicht so an, wie die Deutschen.
29.09.17 11:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nemi


Beiträge: 38
Beitrag #53
RE: Mein Studium
Ich habe nur einen Trend beschrieben und dass Tod durch Überarbeitung in Japan besonders auffällig ist, kannst du doch beim besten Willen nicht bestreiten. Außerdem hast du mich sehr ungünstig zitiert, da meine Aussage mit dem Minesweeper nichts mit der Aussage über 過労死 zu tun hat, sondern mit dem Verantwortungsgefühl, lange im Büro anwesend zu sein.

Natürlich rede ich nicht von allen, da es genauso Firmen gibt, die gut auf ihre Mitarbeiter aufpassen, was auch mein Wort "manche" in meiner Aussage unterstreicht. Aber du willst doch nicht sagen, dass alle サラリーマン ein großartiges, unbeschwertes Leben führen und die Arbeitszeiten in Japan allgemein gesehen nicht lange sind, oder? Genauso, dass die hohe Selbstmordrate in Japan nicht mit den Anforderungen der Gesellschaft und der Arbeitswelt zu tun haben, oder hast du andere Erklärungsansätze?

PS: Und ich bitte um eine erwachsene Diskussion, nicht einfach andere Aussagen als "Blödsinn" bezeichnen, das ist respektlos.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.09.17 15:28 von Nemi.)
29.09.17 15:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #54
RE: Mein Studium
(29.09.17 15:25)Nemi schrieb:  Natürlich rede ich nicht von allen, ..., oder hast du andere Erklärungsansätze?
Mir ist die Zielrichtung der Diskussion nicht ganz klar.

Hier ging es um jemanden, der überlegt, in Japan zu studieren und/oder zu arbeiten. Als Beitrag kommen Hinweise auf eine wie auch immer geartete japanische Leistungsgesellschaft, in der es Selbstmord und Arbeitstot gibt. Im Kontext der ganzen Diskussion hier liest sich das wie eine unterschwellige Warnung dorthin zu gehen, weil es den ganzen Leistungsdruck in Deutschland zumindest nicht in dem Ausmaß gibt.

Ich weiß nicht, ob Du das so sagen wolltest, aber so kam es bei mir mit dem Thema im Hinterkopf an.
30.09.17 16:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nemi


Beiträge: 38
Beitrag #55
RE: Mein Studium
Das war nicht meine Absicht, das tut mir Leid, wenn es so rüber kam. Ich wollte niemanden warnen nach Japan zu kommen, sondern wollte einfach einen etwas kritischen Ton mit einbringen, da der Thread Ersteller doch sehr enthusiastisch schien, was die Arbeitswelt anbetrifft. Ich finde, man sollte immer alle Seiten beleuchten - die postiven und die negativen. Aber ich kann verstehen, dass mein Beitrag zu negativ aufgefasst wurde und dafür entschuldige ich mich und ziehe mich auch gerne aus der Diskussion zurück rot
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.10.17 03:03 von Nemi.)
30.09.17 23:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
remikun


Beiträge: 185
Beitrag #56
RE: Mein Studium
Danke an Nemi und 客人 für Eure Beiträge.
Ja, es scheint evtl. tatsächlich so zu sein, dass die Arbeitszeiten inoffiziell nicht sinken.
Aber ich finde das eigentlich sogar gut. Ich liebe es, lange zu arbeiten/lernen.
Für mich gibt es nichts schöneres als den ganzen Tag zu arbeiten, ich möchte arbeiten bis ich sterbe.

Mal eine andere Frage: Was machen Japaner denn, wenn sie abends nichts mehr zu tun haben?
Kann man dann im Internet surfen oder so? Oder wird das streng kontrolliert, was man macht?

レミ君
13.11.17 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 724
Beitrag #57
RE: Mein Studium
(13.11.17 18:24)remikun schrieb:  Ich liebe es, lange zu arbeiten/lernen.
Für mich gibt es nichts schöneres als den ganzen Tag zu arbeiten, ich möchte arbeiten bis ich sterbe.

Und ich rege mich drüber auf, dass ich heute Abend noch arbeiten muss hoho

Zum Thema Arbeitszeiten in Japan passt noch folgender Ausschnitt aus ちょっと今から仕事やめてくる gut hier rein:
(Ich hoffe mal, das geht in Ordnung wegen Copyright etc....)
[Bild: shigoto.png?dl=1]
13.11.17 21:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eijuusha
Unregistriert

 
Beitrag #58
RE: Mein Studium
(13.11.17 18:24)remikun schrieb:  Danke an Nemi und 客人 für Eure Beiträge.
Ja, es scheint evtl. tatsächlich so zu sein, dass die Arbeitszeiten inoffiziell nicht sinken.
Aber ich finde das eigentlich sogar gut. Ich liebe es, lange zu arbeiten/lernen.
Für mich gibt es nichts schöneres als den ganzen Tag zu arbeiten, ich möchte arbeiten bis ich sterbe.

Mal eine andere Frage: Was machen Japaner denn, wenn sie abends nichts mehr zu tun haben?
Kann man dann im Internet surfen oder so? Oder wird das streng kontrolliert, was man macht?

Also in der japanischen Firma wo ich gearbeitet habe hat man in winzigen Fenstern versteckt heimlich Browser-Games gespielt, YouTube geschaut oder Nachrichtenseiten gelesen während darauf gewartet wurde, dass der Chef geht.
23.11.17 05:36
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mein Studium
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mein neuer Rechner - Datenmigration Firithfenion 36 4.650 23.02.15 18:02
Letzter Beitrag: Hellstorm
Hilfe! Mein japanischer Gaststudent ist Rassist... ChibiLaura 61 17.334 03.07.14 17:42
Letzter Beitrag: UnDroid
Japanologie - ein zweites Studium? Ahri 38 4.735 07.02.14 11:45
Letzter Beitrag: Kasu
Mein Japan-Blog für das kommende Auslandsjahr dieLegende 37 6.697 05.10.13 12:34
Letzter Beitrag: Christof Tokyo
Fragen zum Studium Timäh95 1 601 25.09.13 22:00
Letzter Beitrag: Hachiko