Antwort schreiben 
Eure Motivation zum jap. lernen
Verfasser Nachricht
Lyn


Beiträge: 6
Beitrag #21
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Zitat:Und noch ein Tip: Ich habe sämtliche Texte vergrößert und kopiert und lese in Bus und Straßenbahn mit. Das hilft ungemein beim Einprägen der Kana und Kanji, und ist auch ziemlich amüsant, wenn andere Fahrgäste einem neugierig über die Schulter gucken huch

Ich hab zwar dann meistens einen ganz schön dicken Packen mit Vokabel- und Kanji-Kärtchen dabei, aber das mit den Liedtexten sollte ich wirklich mal machen, danke! Das ein oder andere Kanji oder Wort habe ich dadurch schon gelernt, bevor ich überhaupt mit dem Gedanken gespielt hab, wirklich Japanisch zu lernen ( - obwohl ich ja sagen muss, dass man bei Malice Mizer mit großer Wahrscheinlichkeit .. naja, nicht alltäglich gedräuchliche Wörter lernt. hoho )

Und wenn du wüsstest, wieviele Eselsbrücken ich in Liedern gefunden habe... augenrollen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.04 19:01 von Lyn.)
29.11.04 18:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #22
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Zitat:Allein die Vorstellung irgendwann sich irgendwann man mit einem Japaner unterhalten und jap. Zeitungen, Bücher, Webeiten lesen zu können ist für mich Motivation genug.

Unterhalten, Bücher und Websites sind eine tolle Motivation, aber Zeitungen? huch Tageszeitungen sind fast ausschließlich in Kanji geschrieben. Lange bevor du also mit der Zeitung im Shinkansen sitzt, wirst du vermutlich deinen ersten Roman gelesen haben.

@Lyn: Malice Mizer habe ich mangels Texten noch nie mitgelesen, dein Hinweis klingt aber ziemlich interessant. Ich sollte mich mal an meinen "Textlieferanten" wenden... Hide singt viel zu schnell, da braucht man schon eine Menge Praxis, denn selbst wenn man nicht mehr ständig den Faden verliert, ist es ziemlich schwierig, so schnell mitzulesen und sich das Gelesene auch noch einzuprägen. XJapan eignet sich sehr gut, vor allem natürlich die langsameren Stücke. Die teils englischen Texte bieten außerdem eine gewisse Verschnaufpause. Am besten eignet sich nach meiner Erfahrung Toshi, verwendet allerdings viele Kanji, was aber wiederum von Vorteil ist, weil man sich auch diese relativ schnell einprägt. Sehr interessant wäre sicher auch Onmyouza. Mit dem Gelernten kannst du außer Strunzen allerdings nicht viel anfangen, da viel Altjapanisch verwendet wird, allerdings versteht man die Texte sehr gut.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
30.11.04 07:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lance


Beiträge: 23
Beitrag #23
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
hm...bei mir hat es wohl auch durch meine Liebe zu Manga/Anime angefangen. Ich habe mir immer gedacht "Wär doch toll wenn man das verstehen könnte".
Ich werde da oft gefragt, wie ich gerade auf Japanisch gekommen bin, ich hätte ja auch Spanisch oder etwas in diese Richtung lernen können und Japanisch sei doch so schwer...Da bin ich ganz anderer Meinung! Ich finde sowohl Kana/Kanji, als auch insbesondere doe Sprache sehr logisch.
Meine Motivation dranzubleiben ist einerseits der JLPT und andererseits mitlerweile auch einfach die Sprache selber.
Die Sprache ist einfach ästhetisch hoho
30.11.04 13:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lyn


Beiträge: 6
Beitrag #24
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Zitat:Japanisch sei doch so schwer...Da bin ich ganz anderer Meinung! Ich finde sowohl Kana/Kanji, als auch insbesondere doe Sprache sehr logisch.
Dito, aber das ist natürlich Ansichtssache. Was für den einen sehr logisch und strukturiert erscheint, kann der andere natürlich auch einfach nur zum Davonlaufen finden... Ich persönlich empfinde die Sprache ebenfalls als logisch und strukturiert (zumindest mache ich mit Japanisch bessere Erfahrungen mit dem ach so logischen Latein augenrollen ).

@chiisai hakuchoo: Ehrlich gesagt höre ich X Japan ziemlich selten, aber bei allen Bands und Solokünstlern, die ich mittlerweile mal gehört habe, singt Gackt in meinen Augen einfach am deutlichsten. Deswegen kann ich Malice Mizer wirklich empfehlen. ^_^
30.11.04 21:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #25
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Zitat:Was für den einen sehr logisch und strukturiert erscheint, kann der andere natürlich auch einfach nur zum Davonlaufen finden...

Der "andere" ist meistens jemand, der sich nie mit der Sprache und vor allem der Schrift beschäftigt hat, und dann ist es ganz normal, daß er keinerlei Logik darin sieht. Wenn ich mir koreanische Texte ansehe, versuche ich mir vorzustellen, daß diese Schrift auch Logik und Struktur hat, die ich genauso begreifen könnte wie Kanji und Kana. Aber für mich ist koreanisch ein Buch mit 7 Siegeln, so wie Kanji/Kana für die meisten Europäer ein Buch mit 7 Siegeln ist.

Zitat:aber bei allen Bands und Solokünstlern, die ich mittlerweile mal gehört habe, singt Gackt in meinen Augen einfach am deutlichsten. Deswegen kann ich Malice Mizer wirklich empfehlen.

Dem kann ich mich nur anschließen, und die Stimme ist einfach göttlich. Sollte man allerdings nicht hören, wenn man im Dunkeln allein unterwegs ist. Flüsternde Stimmen, Türenknarren, Schritte und als Sahnehäubchen diese düstere Stimme regen die Phantasie in einer Richtung an, die ich mir nur abends im Bett wünsche, die Decke bis ans Kinn hochgezogen, ein guter japanischer Horrorfilm im Fernsehen... huch

@Lance: Dann gehörst du also zu denen, die oft nicht ganz ernst genommen werden. Mach deiner Zunft Ehre und verbesser deren Ruf, indem du DRANBLEIBST!

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.12.04 07:08 von chiisai hakuchoo.)
01.12.04 07:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kira1989


Beiträge: 48
Beitrag #26
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
ähm also meine Motivation ist, dass ich Hoffe irgendwann mal wenn ich in japan bin mich auch verständigen zu können! Außerdem hab ich ne Brieffreundin und mit der möcht ich auch gerne japanisch irgendwann mal schreiben können(hab ja erst grad angefangen) rot
12.12.04 10:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Matze


Beiträge: 14
Beitrag #27
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Meine Motivation...anfangs waren es Anime/manga Sachen 8wie bei vielen) allerdings hat das dann auch aufgehört und durch meine Beziehung zu einer Chinesin habe ich kurze Zeit etwas Chinesisch gelernt. Nun hat mir der Ausflug ins Ausland (aufgrund eben jener Liebschfáft zwinker) sehr gut gefallen und ich habe schon lange den gedanken später ins Ausland zu gehen und nach dem Ende der Beziehung ist China irgendwie etwas uninterressant geworden und irgendwie bin ich wieder auf Japan gekommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.04 19:56 von Matze.)
14.12.04 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elefumi


Beiträge: 91
Beitrag #28
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Hallo, bin neu hier und grüße erstmal alle recht freundlich!!!
Meine Motivation...hmmm...räusper verlegen...
Ich bin seit langem Fan eines japanischen Motorradfahrers und wollte UNBEDINGT seine Webseite lesen können. Babelfisch bringt da ja nicht wirklich weiter und so mußte das gute alte Hirn ran. Was für ein Schock, festzustellen, daß sich nach vielen Jahren Berufsroutine einige graue Zellen wohl schon gemütlich zur Ruhe gesetzt hatten! Hab vor 4 Wochen erstmal angefangen, Hiragana zu lernen (dauert EWIG) und bin ganz stolz, wenn ich schonmal den ungefähren Sinn eines Satzes ausgetüftelt hab. Bevor ich die Sache mit den Partikeln mitgekriegt habe, fand ich es sehr schwer, herauszufinden wann ein Wort aufhört *ggg*. Naja, inzwischen hat mich richtig der Ehrgeiz gepackt, Japanisch für Schüler gekauft und los. Schade, daß es dazu keine Kassetten und Lösungsheft gibt, das Buch gefällt mir gut.
Liebe Grüße,
Elefumi
18.12.04 02:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #29
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Es gab eine ganze Reihe von Gründen, warum ich beginnen wollte japanisch zu lernen, aber den Ausschlag hat schlussendlich Final Fantasy X, oder genauer, das Hauptlied "Suteki da ne" aus eben diesem Spiel. Das Lied hat mir so gut gefallen (es ist auch nach 3 Jahren immer noch mein Lieblingslied), dass ich angefangen habe, mich für japanische Musik zu interessieren... Und sie hat mir äußerst gut gefallen!

Da hab ich angefangen mit dem Gedanken zu spielen, japanisch zu lernen (wobei ich dachte, dass Manga und Anime verstehen ein angenehmer Nebeneffekt wären)... doch herrje, auf allen Websites, die ich fand, stand, dass es ohne Kurs unmöglich sei (hier hab ich jetzt schon wieder oft das Gegenteil gelesen)... und, oh Wunder, 2 Tage später hing bei mir in der Schule ein Blatt auf dem Abendkurse in Japanisch in eben der Schule angeboten wurde... natürlich hab ich keine 2 Sekunden gezögert und zugegriffen.

Und nun ja, seither bin ich dann dabei... mit leider bisher aus diversen Gründen fast nur 1 und 1/2 Stunden montags im Kurs und noch ein ganz bisschen in der Woche. Doch jetzt ist das Netzwerk hier zu meiner Motivation geworden! Ich bin jetzt endlich wieder motivierter, und werde auch wieder mehr lernen... Ich bin im Augenblick im 2. Jahr dieses Kurses, doch laut Zongoku könnte ich vielleicht den Anschluss an das 3. Jahr finden, wenn ich mir Mühe gebe. Das ist dann eine weitere Motivation... und dann noch der JLPT, von dem ich aber auch erst hier im Forum gelesen habe...

Alles in allem also: doumo arigatou godzaimasu an:
- zongoku, der mir das Forum hier gezeigt hat.
- Nora, die das Forum gegründet hat (kleine Nebenfrage Nora: warst du dir bewusst, welchen Stein du mit der Gründung dieses Forums ins Rollen gebracht hast??)
- Ma-kun, der Nora behilflich ist, dieses Forum zu administrieren
- und an alle User dieses Forums, ohne die es ja auch nicht bestehen würde!

Ich denke, das Forum wird mir helfen, wieder mehr zu lernen.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
19.03.05 00:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #30
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Hallo!

Meine Motivation war zu Anfang einfach nur, daß ich das Gefühl hatte, in meinem Informatikstudium langsam aber sicher zur Fachidiotin zu werden, obwohl ich mich waehrend der Schulzeit eigentlich unter anderem sehr für Sprachen interessiert hatte... Da ich eine Sprache lernen wollte, die mich wirklich fordert, und da mich Japan schon lange fasziniert hat, ist es eben Japanisch geworden... Animes und Mangas habe ich vorher nie gelesen oder gesehen. Mit Animes habe ich allerdings irgendwann angefangen, weil das praktisch die einzige Möglichkeit war, in Deutschland Japanisch zu hören. Mit Mangas kann ich mich nach wie vor nicht anfreunden. Lieber versuche ich mich an Kinderbüchern mit Furigana. Da bekomme ich mehr Text fürs Geld. zwinker

Am Anfang fand ich Japanisch übrigens auch unglaublich logisch und der Einstieg kam mir einfacher vor, als beispielsweise beim Französischen... aber ich habe den Eindruck, jetzt, wo ich hoffentlich langsam den absoluten Anfängerstatus hinter mir gelassen habe, hört es mit der Logik recht schnell auf und man muß sehr viel Sprachgefühl haben (was mir noch total fehlt augenrollen ) um wirklich genau das zu sagen, was man sagen will mit genau dem Unterton, den man beabsichtigt hat und für ein deutsches Wort die gerade im Kontext passende japanische Vokabel zu finden. Nee, keine Chance - das entzieht sich meiner Logik völlig.

Auch die ganzen Floskeln, die wörtlich etwas ganz anderes sagen, als sie eigentlich meinen, decken sich nicht ganz mit meinem Verständnis von Logik... zwinker Ok, die Bildung der verschiedenen Formen von Verben und Adjektiven ist schön logisch ohne viele Ausnahmen, ebenso wie die Aussprache, aber das war's dann irgendwie auch schon, oder entdecke ich hinter dem Rest noch eine Logik, wenn ich ein paar Jahre weiterlerne? (Immerhin ist Koorineko, von der ich in diesem Thread das "logisch" zum ersten Mal gelesen habe, ja offensichtlich keine Anfängerin mehr im Japanischen, wenn ich ihre Postings hier so lese... Bisher habe ich das "logisch" nur von Leuten gehört, die gerade erst angefangen haben, zu lernen.)

Also: Ist Japanisch logisch? Wird es wieder logisch, wenn man ein bißchen weiterlernt, oder ist Japanisch nur am Anfang logisch, so lange man für jeden Satz nur eine Möglichkeit hat, ihn (mehr oder weniger korrekt) auszudrücken? kratz Oder entdecken Informatiker Logik einfach nur, wenn sie so eindeutig ist wie "aus A folgt B" und es liegt an mir, daß mir, was das Japanische angeht, so langsam die Logik abhandenkommt? zwinker


Tschüssi,
Anja
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.05 06:10 von GeNeTiX.)
19.03.05 05:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eure Motivation zum jap. lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.706 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 751 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.071 04.12.16 14:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.909 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.400 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri