Antwort schreiben 
Eure Motivation zum jap. lernen
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #41
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Hallo,

meine Motivation fuer Japanisch? Mit Leuten reden, und das geht hier nur auf Japanisch, sonst waere ich wahrscheinlich nach den fast 4,5 Jahren entweder irre geworden oder gestorben.

Ich widerspreche Leuten, die sagen, dass Japanisch leicht oder einfach nur schwer ist, von ganzem Herzen. Der Anfang ist zugegebenermassen leicht, die grundlegenden Kanji und JUKUGO logisch. Aber geht mal ein bisschen tiefer in die Materie. Frage: Wie wird 城下町 und 城下かれい ausgesprochen? Ersteres JOUKA-MACHI, letzteres SHIROSHITA-KAREI? Wieso? Woher soll man so etwas wissen? Oder Meeresfisch heisst 海魚 Kaigyo, 川魚 dagegen wird kawazakana gelesen. Oder 原 (hara) wird hier mit einer schoenen Regelmaessigkeit oder besser Unregelmaessigkeit als HARU oder BARU gelesen. Und die ganze Verweichung von Konsonanten. Mal ist es KAWA, dann ploetzlich wieder GAWA.

Oder die AI-Serie: 愛人 Aijin (Geliebte® im meist negativen Sinne), 愛妻 aisai (geliebte oder liebende Ehefrau), 愛子aiko (geliebtes Kind), 愛娘 MANA-musume <= hee, wie kommt man ploetzlich auf so etwas? Und wo ist der 愛夫 aifu? Darf man seinen Mann nicht lieben? Ist der nicht wichtiger als 愛車 (geliebtes Auto) oder 愛犬 (geliebter Hund)? Wenn das von der Frau zubereitete Bento AISAIBENTO heisst, wieso darf ich dann das von meinem Mann zubereitete Bento nicht AIFUBENTO nennen?

Oder die bloede Besonderheit, dass man selber keine Zusammensetzungen bilden kann. 番人 Bannin ist der Waechter, 番犬 Banken der Wachhund? Was sind dann die Gaense, die fuer Objektschutz eingesetzt werden? Das muessten doch logischerweise 番鳥 banchou sein. Aber das Wort gibt es nicht.

Oder BI. 美人 Bijin 美女 Bijo 美少年 Bishounen etc. gibt es, aber warum darf ich nicht 美猫 bibyou sagen? Dabei gibt es echt solche Katzenschoenheiten.

Ja, und von den hunderttausenden ATEJI wollen wir erst gar nicht mehr sprechen. Ich sage nur 包丁. Oder 珈琲. Ersteres war angeblich der Name des Kochs, der als erstes so ein Messer benutzt hatte. Und 2. ist die chinesische lautliche Darstellung fuer Kaffee. Oder woher soll man wissen, dass 大戸 NEGI ausgesprochen wird? Egal, wie gut man alle 1945 Kanji drauf hat, das heisst noch lange nicht, dass man auch versteht, worum es geht. Und darueber hinaus habe ich mit einem Grossteil Kanji taeglich zu tun, die ausserhalb der JOUYOU-Kanji sind, so schoene Teile wie 瑕疵 欠缺(kenketsu) 慰謝料 oder 慰藉料 (beides Isharyou) oder 棚卸。

Das ist nur der Anfang des taeglichen Wahnsinns, der einen manchmal am Japanisch zweifeln laesst. Und deshalb sage ich, dass zwar der Anfang leicht ist, aber dann Schritt fuer Schritt schwieriger wird.


Viele Gruesse und gute Nacht und vor allem viel Spass beim Japanischlernen. zwinker

Higanbana (auch 石蒜 geschrieben)
07.07.05 16:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #42
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Seufz. 石蒜 hat völlig recht, manchmal könnte man wahnsinnig werden. Es ist ein Fass ohne Boden.

"Ich muss üben. Je weiter man kommt, desto mehr muss man üben." (Sviatoslav Richter)

Der Satz hängt zusammen mit einem Bild des Pianisten über meinem Schreibtisch. Was für´s Musikmachen trifft, scheint auch beim Erlernen einer asiatischen Fremdsprache volle Gültigkeit zu haben.

正義の味方
07.07.05 22:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #43
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Zitat:美猫 bibyou
es motiviert schon zum Japanischlernen wenn man in diesem Forum ein so schönes Wort findet wie bibyou. Wäre mein yamaneko noch am Leben, ich würde ihn umtaufen.
Mach weiter mit den Wortneubildungen, da kann deine Umwelt etwas dazu lernen.
Lg Wildkatze
09.07.05 15:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #44
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Man kann auch so suchen, falls das jetzt auch blau wird.
スヴャトスラフ・リヒテル.
Das motiviert auch, so einen interessanten Artikel übersetzt zu sehen.
10.07.05 07:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #45
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Hallo,

@anonymer User 1

Ja, finde ich auch. Bibyou klingt wirklich schoen.

In puncto Namen oder aehnlichem bin ich auch sehr kreativ, glaube ich. Mein jetziger Hamster heisst AISO-chan, 愛鼠
geschrieben. Und ihre grosse Schwester hiess KARAN-chan, weil 荷蘭鼠 (KARANSO) im Chinesischen Hamster heisst. Aber da ich 荷 als Namenskanji doof fand, habe ich eines gesucht, dass auch im Chinesischen genauso ausgesprochen wird. Und daher hiess Karan 和蘭. Obwohl auch fuer mich zugegebenerweise die Lesart KA fuer WA neu war. (Man lernt aber nie aus. hoho ) Und durch Zufall hatte ich mal gesehen, dass 和蘭 als WARAN gelesen die alte Schreibweise fuer die Niederlande ist. Und das hat auch perfekt gepasst, da ich die ersten meiner Hamster dort gekauft hatte.

Noeh, alles in allem finde ich Kanji schon faszinierend, insbesondere, wenn man mit ihnen spielen kann, auch wenn das nicht heisst, dass ich sie als leicht bezeichnen wuerde.

Meine absolute Lieblingsserie sind die 玉偏 oder 王偏-Kanji.
玖: wunderschoener schwarzer Stein
珊: rote Koralle
瑚:roter Edelstein
琳: Geraeusch von Steinen
瑛: das Licht, das geschnittene Steine aussenden
etc.
*schwelg*

Mein gegenwaertiger absoluter Favorit unter Namen waere 丹琥 (gelesen NIKO) Rot+Edelstein in der Farbe von Tigern (Tigerauge??)

Viele Gruesse

彼岸花
11.07.05 02:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #46
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Zitat:Das ist nur der Anfang des taeglichen Wahnsinns, der einen manchmal am Japanisch zweifeln laesst. Und deshalb sage ich, dass zwar der Anfang leicht ist, aber dann Schritt fuer Schritt schwieriger wird.

Und wenn man feststellt, daß sich der tägliche Wahnsinn auszahlt, weil man das Gelernte anwenden kann oder feststellt, daß die eigenen Fähigkeiten endlich den Keller verlassen haben, was ist das? Richtig, das ist MOTIVATION! Und damit die (gelegentlichen) Kellerkinder unter uns - mich eingeschlossen - nicht den Mut verlieren:

Japanisch zu lernen und zu sprechen ist einfach, Japanisch perfekt zu beherrschen ist schwer, aber mit den immer weniger fehlerbehafteten Sprachkenntnissen kommen wir sehr viel weiter als ganz ohne, und das in jeder Hinsicht.

Ich persönlich kenne viele Ausländer, aber keinen, der perfekt deutsch spricht. Hat uns das jemals in der Unterhaltung behindert? Nö.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
14.07.05 08:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #47
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Mich droht die Motivation jetzt schon zu verlassen, bei dem, was man in diesem Thread so zu lesen bekommt 8[

MfG 47
19.07.05 22:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #48
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Weswegen? Weil du unter Umständen ein paar Ortsnamen nicht auf Anhieb lesen können wirst? Mein Gott, was solls. Können die wenigsten Japaner selber... wenn sie nicht zufällig den Ort kennen.

(Man könnte ja fast den Eindruck bekommen, Japanisch hätte als einzigen "schwierigen" Aspekt nur die kanji zu bieten... Könnte meines Erachtens nicht weiter an der Realität vorbeigehen.)


Gefallene Angel
19.07.05 23:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #49
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
Also ich hab einfach ma angefangen mit dem Buch Einstieg Japanisch für Kurzentschlossene in die Sprache reinzuschnuppern, um mir n Bild davon machen zu können. Nen besonderen Hintergrund hat das eigentlich nicht, bloß hört sich die Sprache für uns Deutsche zunächst so seltsam an, dass ich einfach ma n bisschen verstehen wollte, was dahinter steckt, da ich bei nem Besuch in Rothenburg wieder sehr viel Japanisch gehört habe.

Das Land und die Kultur sind durch die vielen Unterschiede recht interessant (hab durch das Buch nen bisschen was darüber gelernt), und ich könnte mir auch vorstellen ma dort zu arbeiten. Aber der Wille, dass unbedint zu machen, steckt net in mir, da ich Deutschland eigentlich zu sehr mag, um zu verschwinden 8[

Naja, ich mach das Buch mal ganz durch, und dann schau ich weiter^^
20.07.05 15:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japan4ever


Beiträge: 198
Beitrag #50
RE: Eure Motivation zum jap. lernen
hhhm...meine Motivation ist einfach totaler Japan-Fanatismus hoho
Außerdem habe ich mir vor vielen Jahren mal, mit meinem damals besten Freund, vorgenommen Japanisch zu lernen.
Zu dem Freund habe ich keinen Kontakt mehr, mit Japanischlernen habe ich allerdings trotzdem angefangen grins
Ich finde die Sprache auch nicht soooo schwer wenn man erstmal Hiragana und Katakana draufhat, verbringt man die meiste Zeit mit Vokabeln- und Kanji Auswendiglernen.
Die Grammatik kommt mir manchmal sowieso viel logischer vor, als französiche, englsiche oder geschweige denn deutsche zunge
mata ne
Alina zwinker

Only the gentle are truly strong
21.07.05 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Eure Motivation zum jap. lernen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji lernen mit Heisig namako 283 78.083 21.05.17 10:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 764 26.12.16 10:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji-Häufigkeit (oder: muss man wirklich alles lernen?) icelinx 21 10.110 04.12.16 13:59
Letzter Beitrag: vdrummer
Kanji lernen Aporike 29 3.955 25.10.16 04:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.413 01.02.16 12:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri