Thema geschlossen 
Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Verfasser Nachricht
Oosh


Beiträge: 64
Beitrag #51
RE: Hilfe! Mein japanischer Gaststudent ist Rassist...
Negerfriseursalons...ich glaube es nicht. hoho

Davon abgesehen habe ich iranische, philippinische und italienische Vorfahren. Meine Haare sind also alles andere als dünn.
09.05.13 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.021
Beitrag #52
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Ich habe die Diskussion aus dem Gaststudenten-Thread rausgelöst und in einen eigenen Thread verfrachtet.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.13 13:44 von Ma-kun.)
09.05.13 13:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #53
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Ja OK und dann fragst Du mich, wo Deine Heimat ist. Wahrscheinlich Hannover, sag ich mal.
Und das mit dem Friseursalon könnte noch andere Aspekte haben. Man gibt dem Kunden manchmal Anweisungen, die ein Ausländer nicht gewohnt ist, z.B. du sollst dir jetzt das Gesicht waschen.
Oder noch anders, es werden Zusatzleistungen angeboten, wo Ausländer womöglich Schwierigkeiten damit haben. Das ist in Korea stärker ausgeprägt, aber z.B. in Tomakomai, einer tristen Stadt an der Südküste von Hokkaido, da stehen viele Friseursalons für Herren, einer neben dem anderen oder es ist halt damals so gewesen als ich da war. Gar so viel Haarschnitt brauchen die Herren nicht, und es stehen so Sichtschutzwände drin. Kostet extra, war aber recht nett.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.13 14:36 von Yano.)
09.05.13 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.188
Beitrag #54
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
(09.05.13 11:19)Oosh schrieb:  Aha, das heisst ein Laden kann in Deutschland sagen er verkauft nichts an Juden zum Beispiel? Weil er deren Gesetze nicht kennt und somit Agst hat unkoscheres Essen aus versehen zu verkaufen.

Sowas kannst du doch nicht ernsthaft rechtfertigen

Nun, vor kurzem hat ja der BGH ein Urteil gefällt: "Grundsätzlich könne ein privater Hotelbetreiber "frei darüber entscheiden, wen er als Gast aufnimmt und wen nicht", sagte der Vorsitzende Richter zur Begründung. Das Prinzip des Grundgesetzes, wonach niemand wegen seiner politischen Überzeugung benachteiligt werden darf, gelte zwischen Privatpersonen und Unternehmern nicht unmittelbar. "

Es ging im speziellen Fall um den ehemaligen NPD Chef Voigt. Dieser wollte in einem Wellnesshotel einkehren, was ihm aber aufgrund seiner NPD Zugehörigkeit verwehrt wurde. Voigt klagte und verlor.
http://www.sueddeutsche.de/politik/urtei...-1.1304415

Ich halte nichts von der NPD, es ist ein kleiner Haufen von ewiggestrigen Deppen, von denen ohnehin die Hälfte aus VS-Leuten besteht. Niemand würde diese 0,9% Gurkentruppe für voll nehmen, sie wären schon längst in der Versenkung verschwunden, wenn sie nicht ständig aus leicht durchschaubaren Gründen von den staatlichen Medien zum Popanz aufgeblasen würden.

Nichtsdestotrotz ist es nun einmal eine offiziell zugelassene Partei und egal wie jemand über diese Truppe denken mag, wenn jemand eine solche Verfahrensweise prinzipiell für zulässig hält, dann gibt es auch keinen Grund mehr warum ein Hotel- oder Friseurladenbesitzer im Rahmen seiner unternehmerischen Freiheit beispielsweise Ausländern nicht die Bedienung verweigern dürfte.

Truth sounds like hate to those who hate truth
09.05.13 14:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #55
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
(09.05.13 13:27)Oosh schrieb:  Negerfriseursalons...ich glaube es nicht. hoho
Jetzt sag bloß, bei "euch" in USA gibt es keine auf Neger spezialisierte Friseursalons! Dann bin ich der Kaiser von China.
09.05.13 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #56
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Das sind Schokofriseursalons, keine Negerfriseursalongs, Yano.

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
09.05.13 16:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.021
Beitrag #57
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Das Wort "Neger" war vor zehn Jahren noch neutral, ist aber mitlerweile zum Schimpfwort abgestiegen. Daher wahrscheinlich Ooshs ungläubige Reaktion. Ich finde auch, dass "Negersalons" abwertend klingt.
09.05.13 16:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Woa de Lodela


Beiträge: 1.539
Beitrag #58
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
(09.05.13 16:03)Ma-kun schrieb:  Das Wort "Neger" war vor zehn Jahren noch neutral

Nee, war es nicht... da auch schon lange nicht mehr.
09.05.13 16:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #59
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Neger war im Deutschen schon immer rassistisch das Problem war, dass diese Art von Rassismus früher noch als normal anerkannt war.
Darum gehörten so Lieder wie "Zehn/Zwölf kleine Negerlein" auch zur Schuldbildung und es war allgemein richtig das Neger dumm und faul sind die alleine nix hinbekommen und Hilfe brauchen.

Darum war es lange in Ordnung sachen Neger-"irgendwas" zu nennen oder Neger zu benutzen. Glücklicherweise haben wir uns was das angeht in der Gesellschaft etwas weiterentwickelt.

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.13 16:16 von Respit.)
09.05.13 16:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Oosh


Beiträge: 64
Beitrag #60
RE: Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Mit sowas muss man aufpassen. Das N wort geht in USA gar nicht
09.05.13 16:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Fremdenfeindlichkeit in Deutschland und Japan
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Goodbye Deutschland - Auswanderer gesucht! Meworks 6 1.060 24.06.16 04:50
Letzter Beitrag: torquato
Handy aus Japan in Deutschland benutzen/freischalten? Paul Szkibik 10 13.500 23.05.16 20:00
Letzter Beitrag: Peco
Japanische Freunde in Deutschland finden Miko-chan 16 5.713 12.05.16 03:13
Letzter Beitrag: Christoph
japanische Einwanderung in Deutschland yamaneko 0 757 25.09.15 18:09
Letzter Beitrag: yamaneko
Schuhe in Wohnung in Deutschland Hellstorm 12 1.949 24.07.15 11:40
Letzter Beitrag: Hachiko