Antwort schreiben 
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Verfasser Nachricht
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #301
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ich sach jetz mal nix zu deinem flapsigen Spruch bezüglich der Grafiken cool

Ja, es gibt auch Decks oder Stapel mit Audio-Dateien. Aber das Tool AudioDownload funktioniert anders. Hast du dir die Infos unter meinem Link zu dem Tool AudioDownload durchgelesen? Wenn nicht...da steht genau, wie´s funktioniert zunge

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.11 23:32 von Shino.)
14.06.11 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SAGA


Beiträge: 30
Beitrag #302
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ich hatte- wie so oft- den wichtigsten Teil überlesen.

Zitat:This plugin lets you download audio for your Japanese vocabulary cards and uses JDIC online dictionary as source.

Da hätte sich das ja wohl geklärt, woher die Audiodateien kommen.

Ich werde mich mal ein bisschen genauer damit beschäftigen, richtig interessant wird es allerdings erst wenn ich das ganze dann als App auf dem ipod laufen habe. Aber vorher muss ich mich mal eingehender mit dem Thema Vokabelnlernen beschäftigen. Einfach nur Wörter reinhauen weil ich dann tolle Soundfiles dazu habe ist ja nicht Sinn der Sache. Am besten wäre es wenn ich mir ganze Sätze einspeichern könnte. Aber bevor ich hier noch mehr frage ohne große Ahnung zu haben, gehe ich im Laufe der Tage mal dem Mysterium "Anki" auf die Spur grins

lg von SAGA
14.06.11 23:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #303
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
(14.06.11 13:41)Shino schrieb:  Um Audiobeispiele für meine Vokabeln zu erhalten, nutze ich das Tool AudioDownload, welches ich an anderer Stelle mal vorgestellt hatte (ist leider etwas untergegangen). Ich finde es ganz praktisch, zu den meisten Vokabeln auch Audiobeispiele zu haben.

Ich hatte mir das auch schon mal mit den Audiodateien überlegt, allerdings müsste man dann praktisch immer den Kopfhörer im Ohr haben, wenn man Japanisch übt.

Klar, man kann auch den eingebauten Handylautsprecher benutzen, aber dann kann man ja gleich Musik in der U-Bahn hören hoho

Sowas fände ich prinzipiell ziemlich praktisch für komplette Sätze, oder kleine Hörverständnisübungen. Wäre vielleicht sogar ganz lustig, sich komplette Beispieldateien aus dem JLPT dort einzutragen.

Aber Audio ist mir dafür doch etwas zu aufdringlich, als dass ich es vernünftig benutzen könnte.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
17.06.11 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #304
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Also ich lerne oft morgens vor der Arbeit und abends nach der Arbeit am PC - da finde ich die Audios ganz nett. Eigentlich brauche ich sie ja nicht...aber irgendwie, na ja, ich find´s halt nett und vollständig zwinker

Im Bus mache ich natürlich die Lautsprecher aus! Allerdings wäre auch das kein Problem, weil die meisten Kopfhörer der Jugendlichen mehr Krach produzieren, als aus meinem iPhone kommt. Außerdem haben wir hier "Disco-Busse", will sagen: Die Busfahrer hier beschallen die Busse mit Musik ihres Geschmacks - teilweise über sämtliche Lautsprecher!...also würde weder ich noch sonst jemand hören, was da aus meinem iPhone käme...

Aber ernsthaft: Für jene, die sich noch mit der Aussprache japanischer Wörter schwer tun, sind diese Audiodateien eine echte Hilfe, finde ich.

Sätze fänd´ ich auch toll, vor allem wegen der Satzmelodie, aber daran ist nicht so leicht zu kommen, evtl. über TTS, es gibt einige sehr gute:

http://www.neospeech.com/ und sogar einige interessante Projekte http://www.loquendo.com/en/demo-center/tts-demo/german/ (leider kein Japanisch).

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
17.06.11 17:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #305
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Sätze sind kein Problem, kann man alles selber machen. Kennt ihr nicht subs2srs? Damit kann Anki-Dateien aus Untertiteldateien und der passenden Tonsequenz (aber auch ohne) machen.
17.06.11 19:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SAGA


Beiträge: 30
Beitrag #306
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Nein, kenne ich nicht, ist das ein Plugin? Könntest du eventuell näher darauf eingehen?

Wobei so wie ich mir das denke, braucht man da wieder irgendwelche Dateien als Basis.

Shino, soweit ich das verstanden habe ist Neospeech kostenpflichtig, schade. Für mich kommt sowas nicht in Frage, da höre ich lieber Hörbücher getrennt von meinen anderen Dateien, bevor ich noch Geld für Audiofiles ausgebe. Aber der Ansatz ist interessant, wäre als Open Source sehr zu begrüßen!

lg von SAGA
17.06.11 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #307
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Das ist kein Plugin, das ist ein Programm (freeware), mit dem man Anki-Dateien aus Untertiteldateien (srt, ass usw.) herstellen kann. Hier ein Link dazu: http://subs2srs.sourceforge.net/

Es ist eigentlich ideal für solche Audio-Dateien. Hmm.. klar, natürlich braucht man Dateien als Basis, ja. Wie ich schrieb, Untertiteldateien und (fakultativ) die dazugehörigen Filme (wenn man Audio-Fragen will). Irgendwoher muss das Material ja kommen. grins Das Programm konvertiert das Video in eine Audiodatei und schneidet die Sequenzen passend zu den angegebeben Zeiten in der Untertiteldatei zurecht. Es besteht auch die Möglichkeit, Video- statt Audiosequenzen zu machen. Aus jeder Sequenz wird dann eine Anki-Karte.
18.06.11 07:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SAGA


Beiträge: 30
Beitrag #308
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Achso ist das. Hört sich nicht schlecht an. Ich werde es mal versuchen, ob ich es schaffe richtig anzuwenden ist die andere Frage.
Auf jeden Fall danke für diesen Tipp!

lg von SAGA
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.06.11 10:35 von SAGA.)
18.06.11 10:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #309
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ich habe mir jetzt auch mal testweise eine Audiosequenz aus dem JLPT zusammengeschnitten und dort eingefügt. Werde das mal ausprobieren.
Muss nur schauen, ob ich die Audiodateien kleiner bekomme. 300 kb ist vielleicht doch etwas zu groß. 50 kb wäre besser.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
18.06.11 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #310
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Das hatte ich auch mal gemacht. Aber das Erstellen der Stapel/Decks nahm einen Großteil der mir zur Verfügung stehenden Lernzeit ein, weswegen ich das nach einigen "Seasons" wieder aufgegeben hatte.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.06.11 15:15 von Shino.)
18.06.11 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki, Brainyoo oder doch eine ganz andere Software? Pytroxis 2 127 13.08.18 06:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Anki-Deck Problem. Vlad 6 1.043 25.09.17 14:54
Letzter Beitrag: DigiFox
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.150 28.06.17 16:12
Letzter Beitrag: Colutea
Anki will nicht öffnen (frisch geliefertes MacBook Pro) lafru 1 656 12.08.16 09:29
Letzter Beitrag: cat
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 812 01.07.16 10:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan