Antwort schreiben 
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Verfasser Nachricht
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #501
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Man kann irgendwie Karten machen die mehr als zwei Seiten haben... aber hin- und herdrehen wäre mir neu. Mal abgesehen davon daß man die Karte mit Undo wieder zurückholen kann, nachdem man sie beantwortet hat...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
13.01.15 23:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Defstef
Unregistriert

 
Beitrag #502
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
(13.01.15 23:50)frostschutz schrieb:  Man kann irgendwie Karten machen die mehr als zwei Seiten haben... aber hin- und herdrehen wäre mir neu. Mal abgesehen davon daß man die Karte mit Undo wieder zurückholen kann, nachdem man sie beantwortet hat...

Ok.. vielen Dank schonmal für die super schnelle Antwort!
Also ich muss sagen Anki gefällt mir besonders gut.. hat alles was man braucht.. nur das mit dem mehrfachen flippen und/oder Export in .csv wäre super toll.. sonst echt das beste Lernkartenprogramm das ich kenne
13.01.15 23:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 521
Beitrag #503
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
(13.01.15 23:58)Defstef schrieb:  Ok.. vielen Dank schonmal für die super schnelle Antwort!
Also ich muss sagen Anki gefällt mir besonders gut.. hat alles was man braucht.. nur das mit dem mehrfachen flippen und/oder Export in .csv wäre super toll.. sonst echt das beste Lernkartenprogramm das ich kenne

Was kennst Du denn sonst noch?
Anki weist sicher einen historischen Bonus auf. Ist der Pionier und eine per Anki erstellte Sammlung wirft man natürlich nicht einfach weg, alte Gewohnheiten sicher auch nicht. Aber das "beste"? Das mit dem beliebgen Drehen gibts anderswo.
14.01.15 04:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #504
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Welche anderen Programme gibt es denn noch so? Ich glaube von der Benutzerführung gibt es sicherlich einige bessere Programme (besonders auf Smartphones), aber oft haben die dann keine PC-Anwendung (und auf dem Handy Vokabeln einzutippen geht ja gar nicht).
Außerdem finde ich bei Anki gut, dass es Open Source ist und auch für Linux verfügbar ist. Leider hat mich Version 2 komplett vergrault, aber dank Open Source muss ich das ja nicht nutzen hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
14.01.15 09:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reedmace Star


Beiträge: 182
Beitrag #505
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
(13.01.15 22:50)Defstef schrieb:  Ich würde gern die Karten im Lernmodus mehrfach hin und her drehen können. Also nicht das nur die Frage angeszeigt wird und dann die Lösung und dann weiter zur nächsten Karte.

Grobe Idee, die ich mangels Zeit gerade nicht selbst ausprobieren kann: Anki-Karten unterstützen meines Wissens JavaScript. Man könnte demnach einen Kartentyp definieren, bei dem eine Kartenseite sowohl Frage als auch Antwort in je einem <div>-Block enthält, von denen immer einer unsichtbar geschaltet ist (style="display:none"), sowie einen Knopf, der über JavaScript die Sichtbarkeit umschaltet.

(13.01.15 23:58)Defstef schrieb:  Also ich muss sagen Anki gefällt mir besonders gut.. hat alles was man braucht.. nur das mit dem mehrfachen flippen und/oder Export in .csv wäre super toll..

Für den Export nach CSV gibt es ein Add-on.
14.01.15 11:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reedmace Star


Beiträge: 182
Beitrag #506
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
So, jetzt habe ich es doch einmal ausprobiert, und es funktioniert. Proof of concept:

1. Für den Test eine Kopie des Notiztyps „Einfach“ erstellen, damit wir nichts kaputt machen: Werkzeuge → Notiztypen verwalten…, Klick auf Hinzufügen, Auswahl: Klone: Einfach, bestätigen mit „OK“. Dem neuen Typ einen passenden Namen geben, bei mir: „Einfach, wendbar“

2. Den neuen Notiztyp auswählen und mit Klick auf Karten… den Kartentypen-Editor starten. Dieser Notiztyp hat nur eine Karte pro Notiz, genannt „Karte 1“.

3. Unter „Vorlage für Rückseite“ steht standardmäßig:

Code:
{{FrontSide}}

<hr id=answer>

{{Rückseite}}

Dies durch folgenden Code ersetzen:

Code:
<script type="text/javascript">
  function showFrontSide() {
      document.getElementById("front").style.display = "block";
      document.getElementById("back").style.display = "none";
  }
  function showBackSide() {
      document.getElementById("front").style.display = "none";
      document.getElementById("back").style.display = "block";
  }
</script>

<div id="front" style="display:none;">
  {{FrontSide}}
  <input class="switch" type="button" value="Rückseite anzeigen &gt;&gt;" onclick="showBackSide()" />
</div>

<div id="back" style="display:block">
  {{Rückseite}}
  <input class="switch" type="button" value="&lt;&lt; Vorderseite anzeigen" onclick="showFrontSide()" />
</div>

4. Um den Umschaltknopf beispielsweise nach unten rechts zu platzieren, noch folgenden Code im Feld „Stil“ unten anfügen:

Code:
.switch {
  position: absolute;
  bottom: 1mm;
  right: 1mm;
}

5. Unter „Vorschau für die Rückseite“ kann man den Knopf jetzt schon ausprobieren. Ansonstern: Editor schließen und neue Lernnotizen mit dem neuen Kartentyp erfassen.


Analog lassen sich natürlich auch die Kartentypen von bestehenden Notiztypen ändern.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
14.01.15 22:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.747
Beitrag #507
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ein schöner Ansatz, Reedmace. Ich wäre da spontan gar nicht drauf gekommen, ein Umschalten zwischen Vorder- und Rückseite auf diesem Wege zu realisieren.

Mit CSS und JavaScript kann man schon eine ganze Menge zusätzlich im Kartenlayout machen, was so out-of-the-box nicht vorgesehen ist. Ich benutze z.B. ein bißchen CSS in meinem Vokabelstapel, um Einträge bei Bedarf zu furiganisieren, wenn man mit dem Mauszeiger darüber geht. Hier habe ich eine Erklärung dazu geschrieben: Thread-Mouse-over-Effekt-für-Furigana-in-Anki-2-HOWTO

Analog dazu müßte Deine 'Lösung' eigentlich auch ohne JavaScript und Klick gehen und rein über CSS und Mouse-Over-Attribut zu bewerkstelligen sein.

Ich glaube, daß die Entwickler von Anki ursprünglich nur eine einfache Lösung wollten, um plattformübergreifend Kartendaten darzustellen, und deshalb auf HTML zurückgegriffen haben. Erst später hat sich dann wohl herausgestellt, daß man auf diesem Weg noch viele interessante Möglichkeiten mit freihaus geliefert bekommen hat.

Der anzunehmende durchschnittliche Normalanwender wird mit diesen Möglichkeiten aber wohl eher weniger anzufangen wissen... traurig
16.01.15 06:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Defstef
Unregistriert

 
Beitrag #508
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Hey,
wow.. vielen Dank dafür. Ich kenne mich so Programmiertechnisch leider überhaupt nicht aus. Dein "Skript" (oder wie man das nennt kratz )würde mein Problem sofort lösen.. leider bekomme ich es nicht hin, dass auf der Rückseite dann auch die entsprechende Rückseite angezeigt wird. Da steht bei mir nur "{unknown field Rückseite}". Also ich kann eine Karte erstellen.. die Rückseite wird nicht angezeigt.. und wenn ich in den Editor gehe und meine Rückseite in dieses Feld eigebe "{unknown field Rückseite}" funzt es schon. Hast du evtl. noch eine Idee wie man das lösen könnte? Aber vielen vielen Dank schonmal für die Mühe!!!

Ahhhh jetzt hab ichs.. einfach Back für Rückseite eingegeben.. super toll DAAANKE!!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.15 18:02 von frostschutz.)
16.01.15 17:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.681
Beitrag #509
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Ich habe ja inzwischen auch ab und an Bilder in meinem Anki.
Nun sind aber alle Bilder weg. Neulich musste ich ein backup laden, aber ich habe definitiv kein zu altes genommen, sondern eins vom Vortag in dem Bilder waren.
Die Karten, in denen Bilder waren, werden weiterhin abgefragt. Nur die Bilder sind nicht mehr da...

traurig

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
01.02.15 13:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #510
RE: Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
(01.02.15 13:51)Nia schrieb:  Nun sind aber alle Bilder weg. Neulich musste ich ein backup laden

Die Bilder werden von Anki in einen media-Ordner gelegt. Die normalen Backup-Dateien von Anki haben aber nur die Datenbank, so daß man den media-Ordner separat sichern muss.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.02.15 14:47 von frostschutz.)
01.02.15 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen mit Anki (Win/Mac/Linux/Mobil)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anki, Brainyoo oder doch eine ganz andere Software? Pytroxis 2 170 13.08.18 06:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Anki-Deck Problem. Vlad 6 1.060 25.09.17 14:54
Letzter Beitrag: DigiFox
Ich habe ein kleines Jump'n Run RPG zum Lernen der Jōyō-Kanji erstellt kanji_illustrator 6 1.176 28.06.17 16:12
Letzter Beitrag: Colutea
Anki will nicht öffnen (frisch geliefertes MacBook Pro) lafru 1 672 12.08.16 09:29
Letzter Beitrag: cat
Deutsche Website/App zum Kanji und Vokabeln lernen Robinchen 3 840 01.07.16 10:04
Letzter Beitrag: Mayavulkan